skip to main content
Über Selecta

Selecta – weil ein guter Tag nachts beginnt

Selecta ist ein Anbieter von Matratzen, Lattenrosten und Betten. Entwicklung, Design und Herstellung erfolgen im eigenen Haus. „Qualität made in Germany“ spielt dabei immer eine entscheidende Rolle: Hochwertige Materialien treffen auf ein eigenständiges, modernes Design – verarbeitet mit höchster Sorgfalt und Zuverlässigkeit. Das Ergebnis sind perfekt aufeinander abgestimmte Produkte mit vielen Kombinationsmöglichkeiten untereinander und mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Selecta Engagement

Die Selecta Matratzen GmbH ist Mitglied im Fachverband Matratzen-Industrie e.V.. Namhafte und renommierte Unternehmen arbeiten in diesem Verband gemeinsam daran, eine breite Öffentlichkeit für die große Bedeutung richtigen Liegens und guten Schlafens zu schaffen.

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta (durch das Mutterunternehmen Rössle & Wanner) bekennt sich die Selecta Matratzen GmbH zur Nachhaltigkeit. Die WIN-Charta wurde als Modul für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg entwickelt und basiert auf Selbstverpflichtung, Eigeninitiative und Außenkommunikation.  Um die Erfahrungen und das Wissen engagierter Unternehmen zu bündeln, startete im Februar 2010 die Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) die Nachhaltigkeitsstrategie, der Rössle & Wanner von Anfang an angehört und zu den Gründungsmitgliedern zählt. Vorreiter nachhaltigen Wirtschaftens arbeiten gemeinsam mit der Landesregierung Baden-Württemberg Erfolgsfaktoren heraus und bringen sie voran. Dabei setzen sie auf Austausch, gemeinsame Strategien und Kooperationsprojekte.

Das Mutterunternehmen Rössle & Wanner ist Mitglied im Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU. Der Verband repräsentiert die wirtschaftspolitischen Interessen von 180.000 Familienunternehmern in Deutschland, die acht Millionen sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter beschäftigen. Ansprechpartner sind die Vertreter der Politik, der Medien und die allgemeine Öffentlichkeit. 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Familienunternehmen. Sie stellen 60 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze und 80 Prozent der Ausbildungsplätze. 8 von 10 Erfindungen stammen aus Familienunternehmen. Die ehrenamtliche Mitglieder setzen sich gegenüber Politik, Gesellschaft und Medien für Familienunternehmen ein.